Visual Collaboration: Polycom und HP geben umfassende strategische Allianz bekannt

Polycom übernimmt Visual Collaboration Business von HP und wird exklusiver HP-Partner für Telepresence und bestimmte UC-Video-Kommunikationslösungen

HP kombiniert sein branchenweit führendes Networking mit der führenden UC-Technologie von Polycom, um seinen Kunden umfassende Kommunikationslösungen anzubieten

Hallbergmoos, 3. Juni 2011 – HP (NYSE:HPQ) und Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC), geben eine endgültige Vereinbarung bekannt, derzufolge Polycom das Visual-Collaboration-Business von HP einschließlich der Geschäftsfelder Halo Products und Managed Services übernehmen wird.

In Verbindung mit dieser Übernahme haben HP und Polycom die Einführung einer strategischen Geschäftsbeziehung vereinbart, in der Polycom Exklusivpartner von HP für Telepresence und bestimmte UC-Videolösungen sein wird – sowohl für HP-interne Implementierungen als auch für die Vermarktung. Zudem kamen beide Unternehmen überein, die Videoanwendungen von Polycom für die WebOS-Plattform von HP bereitzustellen.

Mit dieser Allianz baut Polycom seine führende Stellung im Markt für Unified Communications und Collaboration mit der installierten Basis von HP Produkten und Technologien für die visuelle Collaboration weiter aus. Die exklusive Partnerschaft vertieft die strategischen Geschäftsbeziehung zu HP und erweitert das Angebot an UC-Lösungen, die HP seinem internationalen Kundenstamm anbietet.
Im Rahmen der Vereinbarungen mit HP wird Polycom sein Know-how in Sachen Softwaretechnologie und UC-Infrastruktur zur Verfügung stellen, das den gesamten Bereich an integrierten und sicheren mobilen, Desktop-, Konferenzraum- sowie Telepresence-Lösungen abdeckt. HP wird seine Expertise und seine Führungsstellung bei Vermarktungsstrategien für UC-Lösungen einbringen und die UC-Lösungen von Polycom vertreiben, u. a. UC-Geräte für den Einzel- und Gruppengebrauch, UC-Infrastruktur, UC-Managed-Services sowie Audio-/Video-Software.

Diese Allianz verbindet die Networking-Kompetenz und die globale Aufstellung von HP mit der Expertise von Polycom bei Videoconferencing, um Kunden erstklassige Video- und UC-Lösungen über die Polycom-Infrastruktur anzubieten, die im HP-Networking und auf HP-Systemen zum Einsatz kommt. So sind Kunden in der Lage, Networking als Grundlage für ein außergewöhnliches Videoerlebnis zu nutzen und die globalen Services von HP für schlüsselfertige Kommunikationslösungen in Anspruch zu nehmen.

Polycom erwartet, dass die Akquisition nach erfolgtem Abschluss leicht zu den Gewinnen beitragen wird. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung der zuständigen Behörden und den üblichen Bedingungen. Sie wird voraussichtlich im dritten Quartal 2011 abgeschlossen sein.

Nach oben scrollen