TelePresence: Nahezu reale Konferenzen auf dem Messegelände führen

•      Virtuelle Meetings ersetzen Geschäftsreisen
•      Deutsche Messe bietet TelePresence-Rundumservice

Schneetreiben, Fluglotsenstreik oder Verkehrschaos – es gibt viele Gründe, die geplante und wichtige Geschäftsreisen zunichte machen. Das kostet nicht nur Nerven und Geld, sondern bringt oft auch negative Folgen für geschäftliche Beziehungen mit sich. Mit der Videokonferenztechnologie TelePresence bietet die Deutsche Messe in der Region Hannover nun die Alternative zum Reisestress.

Die Deutsche Messe ist exklusiver TelePresence-Partner der Deutschen Telekom in Hannover. Im Convention Center auf dem Messegelände können bis zu acht Teilnehmer an der Live-Konferenz teilnehmen. Weitere Tagungstechnik, ein Internetanschluss sowie das passende Catering sind dazu buchbar. „Besucher, Aussteller und Unternehmen aus der Region können die neue Konferenztechnologie einfach und komfortabel nutzen. Wir bieten den TelePresence-Rundumservice, sodass sich die Kunden um nichts mehr kümmern müssen“, sagt Stefan Twele, Abteilungsleiter Vertrieb Aussteller-Service der Deutschen Messe AG.

Videokonferenzen lassen einige Geschäftsreisen überflüssig werden, sparen Geld und schonen außerdem die Umwelt. Durch die Live-Technologie der Deutschen Telekom bekommen derartige virtuelle Meetings eine neue Qualität: Sie wirken nahezu real, als säße man seinem Gesprächspartner direkt gegenüber. TelePresence stellt die Konferenzteilnehmer auf hochauflösenden Bildschirmen in Lebensgröße dar. Die Ton- und Bildübertragung erfolgt ohne Zeitverzögerung. So wirken Sprache, Gestik und Mimik wie in einer direkten Face-to-face-Interaktion. Das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten ist in TelePresence-Meetings ebenfalls möglich.

Noch in diesem Jahr plant die Deutsche Telekom, ihr TelePresence-Netzwerk zu erweitern. „TelePresence wird bundesweit in allen Ballungsgebieten in öffentlichen Räumen nutzbar sein. Um den Ausbau weiter voranzutreiben, kooperieren wir nicht nur mit Partnern in Deutschland, sondern auch mit Anbietern weltweit. Ein neuer elektronischer Buchungsservice unterstützt die Nutzer künftig dabei, den nächsten TelePresence-Standort zu finden und direkt ohne großen Aufwand zu mieten“, erklärt Dirk Backofen, Leiter Segmentmarketing Geschäftskunden, Telekom Deutschland GmbH.
Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten unter www.deutschland-telepresence.de.

Quelle: http://www.cemat-network.com/news-presse-cemat-network/telepresence-nahezu-reale-konferenzen-auf-dem-messegelaende-fuehren.html

Nach oben scrollen