Telefonkonferenzen als Möglichkeit für Seminare

Telefonkonferenzen haben verschiedene Vorteile, die in unterschiedlichen Geschäftsbereichen genutzt werden können. Dazu gehören vor allem natürlich Kundenmeetings und Projektpräsentationen, wobei jeder Teilnehmer dieser Telefonkonferenzen an seinem eigenen Schreibtisch sitzen bleiben kann. Gerade bei großen Unternehmen mit Zweigstellen in verschiedenen Städten oder sogar Ländern kann diese Tatsache nicht nur Zeit, sondern auch Kosten einsparen.

Doch die Nutzungsmöglichkeiten für Telefonkonferenzen geht noch weit über ihre eigentliche Bedeutung hinaus. Gerade im Fortbildungssektor können dank der Telefonkonferenzen zu jeder Tageszeit Seminare oder auch Vorlesungen angesetzt werden, wobei es für den Teilnehmer deutlich einfacher ist, daran teilzunehmen. Da lange Anfahrtswege entfallen, können diese Telefonkonferenzen problemlos auch am Abend oder kurz vor Feierabend angesetzt werden. Jeder Teilnehmer hat dann die Möglichkeit sich entweder über eine vorher verteilte Nummer in die Konferenz einzuwählen oder aber er wird vom genutzten Anbieter der Telefonkonferenzen angerufen und so mit den übrigen Teilnehmern verbunden. Diese beiden Varianten der Telefonkonferenzen werden als Dial-In- und Dial-Out –Konferenz bezeichnet und können sich je nach Anbieter in ihren Möglichkeiten unterscheiden.

Besonders nützlich für die telefonischen Seminare sind die teilweise für die Telefonkonferenzen angebotenen Chatfunktionen. Gerade bei vielen Teilnehmern kann diese Funktion äußerst nützlich sein, da lästige eingeworfene Fragen entfallen und während den Telefonkonferenzen über den Chat gestellt werden können. Wie sinnvoll diese Funktion ist, zeigt die Möglichkeit von mehreren hundert Teilnehmern an einzelnen Telefonkonferenzen bei einigen Anbietern. Es gibt jedoch noch weitere sinnvolle Funktionen, die je nach Anbieter für die Telefonkonferenzen zur Verfügung gestellt werden. Bei einigen Anbietern kann dies beispielsweise die Möglichkeit einer Nebenkonferenz sein, die sich auf einen Teil der Teilnehmer begrenzt. Auch eingespielte Ansagen oder das Zuweisen einer gewissen Moderatorfunktion in den Telefonkonferenzen gehört zu den zusätzlichen Diensten der verschiedenen Anbieter.

Verbindet man diese verschiedenen Zusatzdienste mit einem PC entstehen dadurch Möglichkeiten, die ähnlich den Vorlesungen in einer Universität gestaltet werden können. Die ersten Überlegungen zum Thema E-Learning sind im Ergebnis beispielsweise mit Hilfe von Telefonkonferenzen umsetzbar, wobei auch die Präsentationen bzw. Vorlesungsunterlagen über sogenannte Webpräsentationen für alle Teilnehmer verfügbar gemacht werden. Das macht deutlich, dass Telefonkonferenzen verschiedene Bereiche des täglichen Lebens ergänzen und sogar sinnvoll verbessern können.

Quelle: http://www.formulino.de/allgemein/497/telefonkonferenzen-als-moglichkeit-fur-seminare/

Nach oben scrollen