Preissturz bei Sipgate

04.12.2006 – 10:51 Uhr, indigo Networks GmbH Pressemappe [Pressemappe]Düsseldorf (ots) – – Zu Weihnachten: sipgate bietet attraktive Hardware-Angebote VoIP-Hardware dürften 2006 in hoher Stückzahl den Weg unter die Weihnachtsbäume finden. Bereits über sieben Millionen Verbraucher in Deutschland senken mit Voice-over-IP ihre Telefonkosten und sprechen netzintern zum Nulltarif. Internet-Telefonie zahlt sich als Geschenkidee damit gleich doppelt aus. Rechtzeitig zum Fest hat sipgate attraktive Weihnachtspakete zu Tiefpreisen geschnürt. Absolutes Highlight bei sipgate ist ein Hardware-Bundel, bestehendaus der FRITZ!Box Fon 7170, dem AVM FRITZ!WLAN USB Stick und dem sipgate USB-Hörer für einmalige 169,- Euro. Dazu gehören als weiteresExtra 111 Freiminuten ins deutsche Festnetz. Außerdem auf dem Rentier-Schlitten sind das VoIP-Telefon GXP-2000 von Grandstream im Doppelpack – für nur 149,- Euro anstatt 198,- Euro. Das Profi-Telefonverfügt unter anderem über ein großes grafisches Display, einen integrierten Switch und verwaltet bis zu vier SIP-Accounts. ‚Two for One‘ heißt es auch für den von Stiftung Warentest geprüften sipgate USB-Hörer: Für nur 19,- anstelle von 58,- Euro erhalten Käufer gleich zwei Exemplare inklusive 2 x 111. Freiminuten in deutsche Festnetz. Einfach am PC oder Notebook einstecken, die gewünschte Telefonnummer per Telefonsoftware ’sipgate X-Lite‘ wählen und fröhliche Weihnachtsgrüße austauschen. Die Weihnachts-Angebote gelten für alle sipgate Kunden. Interessenten, die noch nicht über sipgate telefonieren, werden gebeten, sich zu registrieren. Bei der Eröffnung eines ’sipgate basic‘-Accounts inklusive kostenloser Ortsrufnummer verzichtet sipgate auf Grundgebühr und Mindestumsatz. Alle Preise verstehen sich inkl. 16 Prozent MwSt., zzgl. 6,95 Versandkosten.

Presseportal: sipgate: Preissturz für VoIP-Hardware zu Weihnachten

Nach oben scrollen