Polycom beschleunigt Einführung von Unified-Communications für Großunternehmen, KMUs, mobile und Consumer-Netzwerke

Polycom erweitert Lösungen für aufkommende UC-Märkte bei gleichzeitigem Investitionsschutz für Kunden

Wie Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) heute bekannt gab, plant das Unternehmen, die Lieferung von Lösungen für UC-Netzwerke zu beschleunigen und Wachstum sowie Innovationen für Videokommunikationsnetzwerke durch neue Anwendungen in aufkommenden UC-Märkten – kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie mobile und Consumer-Netzwerke – voranzutreiben. Damit bestätigt Polycom erneut sein Engagement für offene, standardbasierte Unified Communications.

Um den Geräte-, Anwendungs- und Netzwerkanforderungen für KMU-, mobile und Consumer-Netzwerke gerecht zu werden, wird Polycom sein marktführendes Portfolio an Enterprise-UC-Produkten durch die Entwicklung standardbasierter H.264 Scalable Video Consulting (SCV)-Technologie für aktuelle und künftige Lösungen und UC-Initiativen erweitern. Strategischen Partnern, die offene und interoperabele Kommunikationsstandards durch Industrieforen wie das Unified Communications Interoperability Forum (UCIF) unterstützen, wird SVC kostenlos zur Verfügung stehen. Die SVC-Technologie zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, Video- und Audioerlebnisse bei kostant hoher Qualität auf jeder beliebigen Bandbreite zu liefern – auch über Netzwerke, die zu Paketverlusten und Überlastung neigen, wie zum Beispiel das öffentliche Internet und mobile Breitbandnetze.

Durch die Nutzung der in den Netzwerkelementen verfügbaren Rechenleistung bringen Polycoms SVC-Lösungen Kunden, die UC-Lösungen einsetzen, außerdem auch einen klaren wirtschaftlichen Vorteil. Polycoms End-to-End-SVC-Lösungen umfassen Client- und Intelligent-Infrastruktur-Komponenten und bieten eine nahtlose Interoperabilität mit bestehenden Anwendungen. Im Gegensatz zu den Lösungen anderer Anbieter verbinden die Lösungen von Polycom die verschiedenen Kommunikationsinseln – auf dieser Weise muss der Kunde sein altes System nicht komplett ersetzen, sondern kann vorhandene Systeme weiterhin nutzen und so seine bereits getätigten Investitionen schützen.

Damit Kunden angesichts neuer Anwendungen von ihren bisher getätigten Investitionen für Telepresence- und Videokonferenzlösungen auch weiterhin profitieren können, hat Polycom angekündigt, seine UC Intelligent Infrastructure Plattform durch die Bereitstellung universeller Bridging-Funktionen zu erweitern, um bestehende und neu aufkommende Videoapplikationen miteinander zu verbinden. Polycom wird außerdem seinen umfassenden Support für bestehende und neue Videotechnologien nach und nach um neue Supportangebote für aufkommende Protokolle wie H.264 SVC, Telepresence Interoperabilty Protocol (TIP), Jingle und andere ergänzen. So können Kunden ihre bisher getätigten UC-Investitionen schützen, die allgemeinen Betriebskosten senken und eine höhere Rendite erzielen.

Microsoft und Polycom erweitern videogestützte Unified Communications

Als eines der ersten Unternehmen hat Microsoft seine Absicht bekannt gegeben, Polycoms H.264 SCV-Technologie einzusetzen. Damit bekräftigt Microsoft die vor kurzem bekannt gegebene strategische Partnerschaft zwischen den beiden Firmen zur Bereitstellung und Vermarktung integrierter UC-Lösungen.

Der Fokus wird zunächst im Bereich der Desktop-Videokommunikation liegen. Die Kombination von Polycoms H.264 SVC-Technologie mit den Lösungen von Microsoft kann die Desktop-Video-Collaboration durch die Bereitstellung von Videokommunikation bei konstant hoher Qualität übergreifend über Großunternehmen-, KMU-, Home Office- und öffentliche Netzwerkumgebungen und durch die Bereitstellung von Interoperabilität mit bestehenden standardbasierten Telepresence- und Videokonferenzsystemen verbessern. Gartner geht davon aus, dass bis 2015 weltweit mehr als 200 Millionen Arbeitnehmer vom Unternehmen bereitgestellte Desktop-Videokonferenzsysteme nutzen werden1.

Über UC Everywhere von Polycom

Polycoms Strategie und Vision ist es, Unified Communications überall und mit jedem Gerät zu ermöglichen. Kurz: Unified Communications Everywhere. Polycom entwickelt Cloud- und Mobilitätslösungen für Endkunden, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Großunternehmen und erschließt damit neue und dynamische Märkte für Unified Communications. Gemeinsam mit international führenden Service Providern sorgt das Unternehmen weltweit für eine reibungslose UC, damit Kunden unabhängig von Zeit und Entfernung miteinander kommunizieren und arbeiten können.

1 – Gartner, “Predicts 2010: Video, Cloud and UC Services Loom Large in Enterprise Communications,” Dec 3, 2009

Nach oben scrollen