Novell präsentiert Teaming + Conferencing

Die Open Collaboration Plattform mit Web 2.0-Funktionalitäten bietet Kunden Wettbewerbsvorteile durch erhöhte Produktivität und geringere Kosten

(pressebox) Mit Novell Teaming und Novell Teaming + Conferencing kündigt das Unternehmen zwei neue Workspace und Echtzeit Collaboration Lösungen für seine Workgroup Produktlinie an. Sie verbessern die alltäglichen Geschäftsprozesse zur Erstellung, Verteilung, Diskussion und Verwaltung von Informationen und helfen damit, die Produktivität der einzelnen Mitarbeiter und der Teams zu steigern und dabei Gesamtkosten zu senken.

Zusätzlich unterstützen sie ein neues Modell für technische und geschäftliche Innovation namens „Open Collaboration“. Damit bezeichnet Novell den Entwicklungsprozess von Open Source-Technologie, bei dem sich Kunden und Partner an Produktinnovationen beteiligen können, konkrete Funktionalitäten, die den Kunden die Wahl lassen sowie eine Arbeitsweise zur Verbesserung der Team-Effizienz und des Erfolgs der gesamten Organisation .

„Novell Teaming + Conferencing ist eine integrierte Suite, die höchste Ansprüche an eine modernen Collaboration-Lösung erfüllt, mit Web 2.0 Funktionalitäten für Blogs, Wikis sowie mit Dokumenten- und Contentmanagement.

Die Zusammenarbeit von Projektteams über Standorte oder Unternehmensgrenzen hinweg wird durch die in sich geschlossene Infrastruktur um ein Vielfaches vereinfacht und verbessert“, erläutert Axel Amelung, Geschäftsführer bei der comm.world collaboration GmbH. Der Novell Partner zeigt im Business Track der Work Group Works Tour wie Unternehmen durch den Einsatz von Teaming + Conferencing Lösungen ihre Teamproduktivität steigern können.

Mit Novell Teaming können die Nutzer Online-Arbeitsräume schaffen und Mitglieder von Projektteams oder anderen Organisationen oder auch externe Anbieter einladen teilzunehmen. Team-Mitglieder greifen in diesen virtuellen Arbeitsräumen auf Dokumente, Kalender und Diskussionsforen zu und teilen diese miteinander.

Darüber hinaus erweitern sie ihre Peer-Netzwerke mit Hilfe von Suchfunktionen zur Lokalisierung von Content und Experten. Novell Teaming + Conferencing beinhaltet alle Funktionen von Novell Teaming und erweitert diese um Echtzeit-Collaboration. Teammitglieder haben die Möglichkeit, mit Hilfe von Voice over IP, Webkonferenzen oder Instant Messaging miteinander zu kommunizieren. Novell Teaming + Conferencing wird ab sofort in viele Bereiche von Novell GroupWise und der Novell Open Workgroup Suite integriert. Eine weitergehende Integration wird in folgenden Versionen verwirklicht. Teams kommunizieren mit diesen Open Collaboration-Lösungen effektiver und werden damit produktiver, egal ob sie Linux oder Windows nutzen.

Robert Mahowald, IDC Program Director for Collaborative Computing: „Team-Arbeitsräume, Wikis und Blogs, globale Content- und Expertensuche sowie das Teilen von Desktops und Applikationen machen heutzutage für Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil aus. Besonders überzeugende Merkmale von Novell Teaming + Conferencing sind die ausgeprägte Integration und die Präsenzanzeigen zwischen den jeweiligen Teaming und Conferencing-Modulen. Die Kombination von Social Software, Web 2.0-Technologien und weiteren Echtzeit Collaboration-Werkzeugen der neuen Novell Produkte unterstützt Unternehmen bei ihren zukünftigen Anforderungen an die interne und externe Zusammenarbeit.“

Ein wesentlicher Anteil der Novell Teaming und Teaming + Conferencing Technologie ist, gemeinsam mit Komponenten anderer Open Source Software Projekte, in dem Open Source-Projekt ICEcore enthalten. Dieser offene Ansatz bietet ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal gegenüber proprietären Produkten wie Microsoft SharePoint und anderen, die isoliert entwickelt werden in der Hoffnung, dass Kunden mit dem proprietären Code zufrieden sind.

Mit Hilfe von ICEcore haben Kunden und Partner die Möglichkeit, gemeinsam mit Novell die von ihnen gewünschten Änderungen vorzunehmen. Neue Bestandteile werden damit schneller umgesetzt; das Ergebnis ist eine komplettere und kostengünstigere Lösung für die Team-Produktivität. Novell ist ein langjähriger Unterstützer des ICEcore-Projektes.

Nach oben scrollen