Neue VoIP Lösung bei Sipgate

Neue Business-Lösung von sipgate bietet Firmen einfache Migration zu VoIP
– sipgate erweitert Hardware-Angebot um VoIP/TK-Anlage ‚HiPath BizIP‘ von Siemens

sipgate startet mit ’sipgate für Telefonanlagen‘ eine neue VoIP-Lösungfür Unternehmen, die auf eine sanfte Migration zu Voice-over-IP setzen.Mit dem neuen Service erhalten Business-Kunden die Möglichkeit, überVoIP/TK-Systeme Internet-Telefonie für ausgehende Telefonateeinzusetzen. Um den Wechsel zu Voice-over-IP äußerst attraktiv zugestalten, ist ’sipgate für Telefonanlagen‘ kostenlos nutzbar. FürGespräche in die Fest- und Mobilfunknetze werden wie bisher die jeweilsgültigen Tarife abgerechnet. Zusätzlich stellt sipgate in Kooperationmit Siemens mit der VoIP-fähigen Telefonanlage ‚HiPath BizIP’entsprechende und günstige Hardware bereit. Das Siemens-System ist absofort im sipgate Onlineshop unter www.sipgate.de sowie über den Fachhandel erhältlich.

’sipgate für Telefonanlagen‘ verbindet die Telefonwelt von Unternehmenmit Voice-over-IP. Dazu stellt sipgate die Kommunikation mit derVoIP/TK-Anlage her und vermittelt ausgehende Telefonate über denBreitbandanschluss in die Telefonnetze. Gemäß einer sanften Migrationwerden eingehende Anrufe weiter über das Festnetz zugestellt.Unternehmen können so das Einsparpotenzial von Voice-over-IPrealisieren, ohne komplett auf IP-Technologie umsteigen zu müssen.Aktuell arbeitet sipgate bereits an der Erweiterung seinerBusiness-Lösung, um Firmen künftig die komplette Organisation desTelefonverkehrs über Internet-Telefonie anzubieten. Alle Informationenzu ’sipgate für Telefonanlagen‘ sind ab sofort unter www.sipgate.de/telefonanlagen abrufbar.

Die VoIP/TK-Anlage ‚HiPath BizIP‘ von Siemens ersetzt die vorhandeneTK-Anlage und nutzt für ausgehende Gespräche den Breitbandanschluss fürVoice-over-IP. Eingehende Telefonate werden weiter über denISDN-Anschluss zugeführt. An das Steuerungsmodel ‚BizIP AD 20‘ könnenper Switch bis zu 16 VoIP-Systemtelefone des Typs ‚BizIP 410 a‘ und’BizIP 410 e‘ sowie zwei analoge Endgeräte (z.B. Faxgeräte)angeschlossen werden. Komfortabel und einfach ist die Installation: DieEinstellung des ‚BizIP AD 20′ inklusive der Vergabe von Nebenstellenerfolgt Web-basiert via Browser. sipgate stellt dafür einen auf denKunden-Account spezifizierten Konfigurationsleitfaden zur Verfügung.Die Siemens-Systemtelefone sind per Plug & Play mit Anschluss andas Netzwerk sofort einsatzbereit. Interne Gespräche werden aufgrundder erstmals eingesetzten Peer-to-Peer-Technologie direkt via LANgeführt – ohne Umweg über die Telefonanlage, was eine höhereAusfallsicherheit gewährleistet. Ein weiterer wesentlicher Vorteil der’HiPath BizIP‘ ist die dezentrale Datenspeicherung: So werden z.B. dasTelefonbuch und Sprachnachrichten nicht über die Anlage, sondern überdie Systemtelefone gespeichert und sind damit durchgängig verfügbar.

Das Steuerungsmodul ‚BizIP AD 20‘ kostet im sipgate Onlineshop 299,-Euro*, inklusive 555 Freiminuten für Telefonate ins deutsche Festnetz.Der Preis für die VoIP-Systemtelefone ‚BizIP 410 a‘ und ‚BizIP 410 e’beträgt jeweils 399,-* bzw. 239,- Euro*.

*inkl. MwSt., zzgl. € 6,95 Versand

Weitere Informationen und Pressefotos unter www.sipgate.de/presse

Ansprechpartner:

Herr Wilhelm Fuchs
Unternehmenskommunikation
E-Mail: fuchs@sipgate.de
Telefon: +49 211 63 55 55 35
Fax: +49 211 63 55 55 22
Zuständigkeitsbereich: Pressesprecher

Nach oben scrollen