eHealthOpen Ltd. gibt die Partner der IT-Sicherheitskonferenz bekannt

(openPR) – Auf der der IT-Sicherheitskonferenz am 16. Und 17.7.2008 im Margarethenhof am Tegernsee sind die Schwerpunkte: IT-Security, sichere IT-Infrastruktur, beweissicheres Management digitaler Patientenakten und pragmatische Einführungs-Szenarien für die digitale Signatur. Die Konferenz findet in einem sportlichen Ambiente statt – die Teilnehmer spielen am Vortag das Golf-Turnier „eHealthOpen“ und werden dabei von zwei britischen PGA-Pros begleitet. Heino Kuhlemann, Geschäftsführer der eHealthOpen Ltd.: „Wir haben den bewusst kleinen Rahmen von maximal 18 Teilnehmern gewählt, um in einem konzentrierten Workshop zu arbeiten. Das Golf-Turnier dient dabei dem Kennenlernen, dem Networking und einem attraktiven Konferenzrahmen. Für die eHealthOpen bestehen Veranstaltungen immer aus der Kombination von attraktivem Rahmenprogramm und Agenda – die Teilnehmer sollen sich bei uns als geschätzter Gast fühlen.“ Die eHealthOpen konnte kompetente Partner für die Veranstaltung gewinnen:

Die beteiligte MTRIX GmbH ist Distributor für IT-Security Systeme mit dem Schwerpunkt der Authentifikation. MTRIX GmbH agiert als Importeur und Generaldistributor in der Region Deutschland (Hauptsitz), Österreich und Schweiz für die weltweit führende biometrische Fingerprint-Authentifikations-Lösung von DigitalPersona® mit Integration in Microsoft Active Directory. Der PC-Nutzer meldet sich mit seinem Fingerprint an Windows, Anwendungen und Web-Applications an. Weltweit zählt diese Lösung bereits über 95 Millionen Installationen. Digital Persona unterstützt die eigenen Fingerabdruck-Scanner und die integrierten Scanner bekannter Notebook-Hersteller.

Die für einen Schwerpunkt-Workshop ausgewählte e.siqia Informationstechnologien GmbH ist ein spezialisiertes Softwarehaus für Sicherheitsprodukte. Die e.siqia Informationstechnologien GmbH komplettiert Sicherheitsprodukte durch Schnittstellen für die jeweiligen Unternehmensprozesse. IT-Zugriffsschutz, weltweites Smartcard Logon sowie Kryptographielösungen sind Teil des Sicherheitsangebotes. Das deutsche e.siqia Systemhaus konzentriert sich auf
– Gesetzeskonforme Signaturlösungen
– Verschlüsselungsverfahren
– Public Key Infrastrukturen
– Formularsysteme
– Projektbegleitung für Partner.

Die Bechtle AG mit ihrer Systemhausgruppe ist flächendeckend in Deutschland und der Schweiz vertreten. Bechtle bietet ihren Kunden mit ganzheitlichen, effizienten IT-Konzepten, hochwertigen und kostengünstigen Produkten sowie einem intensiven, kontinuierlichen After-Sales-Service die gesamte IT-Welt aus einer Hand. Komplexe Lösungen in der Informationsverarbeitung müssen in immer kürzeren Zeiträumen wirtschaftlich installiert werden. Der Neuaufbau und vor allem die reibungslose Integration in vorhandene Systemumgebungen erfordern strukturiertes Vorgehen. Die Bechtle-Systemhäuser bieten ganzheitliche IT-Lösungen für unternehmensweite Netzwerke. Die Consultingleistung basiert auf dem Expertenwissen praxiserfahrener Lösungsspezialisten.

„Die beteiligten Unternehmen sind zum einen Sponsor der gesamten Veranstaltung. Darüber hinaus stellen sie als ausgewählte Anbieter die interessanten und wichtigen Inhalte der Workshops sicher.“, so Heino Kuhlemann, der als Geschäftsführer der eHealthOpen Ltd. neben der alljährlichen großen Konferenz „Schlierseer Jahresauftakt“ mit verschiedenen kleinen Workshops den Nutzen von eHealth weiter voranbringen möchte.

Nach oben scrollen