AT&T übernimmt Interwise für 121 Millionen US Dollar

(pressebox) AT&T, eines der weltweit größten Telekommunikations ­unternehmen und das größte in den USA, übernimmt Interwise, einen der führenden Hersteller im Bereich Enterprise Conferencing Software, für einen Kaufpreis von rund 121 Millionen US Dollar. Mit dem Barkauf stärkt AT&T seine Position im Markt für Conferencing- und Collaboration-Lösungen. Die Übernahme soll noch im vierten Quartal 2007 abgeschlossen werden.

Mit der Übernahme und Integration der IP-basierten Conferencing und Collaboration Lösung von Interwise rundet AT&T sein Portfolio an Businesslösungen, Kommunikations- und Collaboration-Services sowie globalen MPLS-basierte IP Netzwerk- und Conferencing-Dienstleistungen ab. Die Akquisition ermöglicht es AT&T und Interwise darüber hinaus, die Entwicklungsaktivitäten gezielt voran zu treiben und die Time-to-Market Periode zu verkürzen, um so den weltweit zunehmenden Anforderungen an Collaboration- und Kommunikationslösungen noch schneller gerecht zu werden.

Kompetenzen bündeln
Nach Abschluss der Übernahme soll Interwise in die Abteilung Global Business Services von AT&T integriert werden, die weltweit die größten Unternehmen betreut und von Ronald E. Spears geleitet wird. AT&T wird das Interwise Management übernehmen und die nationale und internationale Geschäftstätigkeit sowie das R&D Zentrum in Israel aufrechterhalten.

„Die Interwise Technologie und Expertise im Enterprise Conferencing Umfeld ergänzt das Netzwerk- und Conferencing Know-how von AT&T ideal und wird unser Portfolio für Unternehmenskunden mit IP-Netzwerken optimal erweitern“, erklärt Ronald E. Spears, Group President Global Business Services bei AT&T. „Mit dem gebündelten Know-how ermöglichen wir es Unternehmen weltweit, Conferencing Lösungen nicht nur als Alternative für Face-to-Face Meetings einzusetzen: Mit der IP-basierten Collaboration Lösung von Interwise können Mitarbeiter vielmehr an übergreifenden Projekten gleichzeitig mit Kollegen und Partnern arbeiten und Informationen austauschen – völlig unabhängig vom jeweiligen Standort. Auf diese Weise wird nicht nur die Effizienz deutlich erhöht, sondern es werden auch schneller fundierte Geschäftsentscheidungen getroffen.“

„Wir freuen uns sehr über das große Potential, das die Übernahme durch AT&T für uns und vor allem unsere Kunden mit sich bringt“, so Frank Zvi, Mitbegründer, Präsident und CEO von Interwise. „Interwise hat seine Kompetenzen eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Wir haben vielen der größten und anspruchsvollsten Unternehmen weltweit eine ausgefeilte Conferencing- und Collaborationlösung an die Hand gegeben. Die Kombination unserer Technologie mit dem MPLS-basierten IP-Netzwerk von AT&T erhöht die Vertriebs- sowie Marktreichweite, stärkt die Kapitalkraft und das Branding. Darüber hinaus ist die Übernahme die Basis für ein konstantes Wachstum und eine künftige stabile Marktführerschaft.“

Interwise: Effizientes Conferencing und Collaboration
Interwise bietet eine konvergierte, IP-basierte Conferencing-Lösung für den Unternehmensbereich. Das integrierte Audio-, Web- und Videoconferencing System wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Im Fokus standen dabei die marktführende Integration der Technologien VoIP (Voive over IP) und TDM (Time Division Multiplex) sowie die gezielte Ausrichtung der Lösung auf die Anforderungen großer, globaler Unternehmen. Die Interwise Plattform ist als Hosted, On-site oder Hybridlösung erhältlich und kombiniert die Kosten- und Sicherheitsvorteile einer On-site Lösung mit den Vorteilen eines gehosteten Dienstes hinsichtlich schnellem Roll-out, geographischer Erreichbarkeit und Kapazitätsbereitstellung sowie -schutz.

Großes Marktpotenzial
Die Analysten von Frost & Sullivan gehen davon aus, dass das gesamte Conferencing Segment (Audio-, Video- und Web-Conferencing) im Jahr 2007 weltweit rund 5,9 Milliarden US Dollar erreichen und weiterhin beträchtlich wachsen wird. In dieser Prognose spiegelt sich wieder, in welch erheblichem Maße Conferencing und Collaboration Systeme zu einer Leistungssteigerung in Unternehmen beitragen. Interwise bietet mit seiner skalierbaren Technologie eine Lösung, die unlimitiert Voice Conferencing, Webmeetings, E-Classes, Webseminare, Webcasts und das Aufzeichnen virtueller Meetings mit bis zu 10.000 Teilnehmern ermöglicht – und zwar genau wie E-Mail als Standardtool für jeden Mitarbeiter. Auf diese Weise profitieren Unternehmen bei der Kommunikation mit Mitarbeitern, Kunden, Partnern und Lieferanten weltweit von einer deutlichen Kostenreduzierung, Flexibilitätssteigerung sowie schnelleren Entscheidungswegen.

Nach oben scrollen