meetgreen erweitert kostenlose Telefonkonferenzen von 6 auf 20 Teilnehmer

Bei meetgreen können Telefonkonferenzen ab sofort mit bis zu 20 Teilnehmern (statt bisher 6) durchgeführt werden. meetgreen ist ein deutschlandweit verfügbarer Telefonkonferenz-Service für Firmen, Selbstständige, Vereine und Privatanwender. Die Änderung gilt für Neu- und Bestandskunden.

meetgreen erhöht Teilnehmeranzahl

„Als wir im November 2008 mit meetgreen gestartet sind, waren kostenlose Konferenzschaltungen ein Novum“, erklärt Tony Kula, Geschäftsführer und Gründer von meetyoo conferencing, dem Anbieter von meetgreen.

„Der Service wurde von Anfang an sehr gut angenommen und hat sich rasant entwickelt.
Mittlerweile haben wir bereits über 12.000 registrierte Nutzer“, so Kula weiter. „Viele Vereine und andere Organisationen nutzen meetgreen und sind sehr zufrieden mit dem professionellen Service. Allerdings brauchen diese Kunden regelmäßig größere Konferenzen. Immer wieder wurden wir gefragt, ob wir die Anzahl der Teilnehmer kurzfristig erweitern können. Deshalb haben wir uns jetzt entschieden, bei allen Konferenzen die Teilnehmerzahl von 6 auf 20 zu erweitern.“

Kostenlose Telefonkonferenzen mit meetgreen

Für die Einwahl in die meetgreen Telefonkonferenz gibt es eine Berliner Festnetznummer. Der Anrufer zahlt nur die normalen Verbindungskosten zur Festnetznummer. Mit einer Festnetz-Flatrate ist ein Anruf komplett kostenfrei. Gebühren für die Nutzung der Telefonkonferenz werden bei dem kostenlosen Service von meetgreen nicht berechnet.

So finanziert sich meetgreen

meetgreen bietet neben der kostenlosen Einwahlnummer die freiwillige Einwahl über eine 01805-Servicerufnummer. Diese Nummer kostet pro Minute 14 Cent aus dem deutschen Festnetz (maximal 42 Cent/Min. aus deutschen Mobilfunknetzen). Die Abrechnung erfolgt über die normale Telefonabrechnung. Dabei zahlt jeder Teilnehmer nur seine eigenen Verbindungsgebühren zur 01805-Nummer.

Ein Teil dieser Verbindungsgebühren geht über die sogenannte Anbieterrückvergütung an meetyoo, als Betreiber des Dienstes. Über diese Rückvergütung finanziert sich der kostenlose Telefonkonferenz-Service.

Der positive Nebeneffekt bei der Nutzung der Servicenummer: Für jede Minute wird 1 Cent automatisch an B.A.U.M. e.V. gespendet.   Der Verein ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für umweltbewusste Unternehmensführung einsetzt.

Jeder Nutzer entscheidet selbst, ob er spenden will oder nicht. Entsprechend wählt er die kostenlose oder die kostenpflichtige Nummer für die Telefonkonferenz.

So funktioniert meetgreen

Auf der Webseite www.meetgreen.de können sich Nutzer kostenlos registrieren. Die Zugangsdaten kommen sofort per Mail und der Nutzer kann die Telefonkonferenz jederzeit ohne vorherige Reservierung nutzen. Der Konferenzraum steht zeitlich unbegrenzt zur Verfügung.

meetgreen bietet auf der Webseite auch ein Einladungstool, mit dem die Nutzer einfach und schnell eine Einladungs-E-Mail verschicken können.

Nach Abschluss der Telefonkonferenz gibt es einen übersichtlichen Konferenzreport mit Angabe der Teilnehmerzahl, der Gesamtminutenanzahl und der Spendensumme (bei Nutzung der 01805-Einwahlnummer).

Nach oben scrollen