Deutschlandweit gratis telefonieren

meetgreen Banner kostenlose TelefonkonferenzMünchen/Berlin (ots) – Immer und überall kostenlos im deutschen Festnetz telefonieren – das ermöglicht eine weitreichende Kooperation der Medienhäuser ProSiebenSat.1 und Bild.T-Online mit dem Telefondienstleister JAJAH.

Das Gratis-Angebot gilt für alle Telefonate zwischen Festnetzanschlüssen innerhalb Deutschlands. Um sich völlig kostenlos „auszuquatschen“, genügt es, sich als JAJAH-Telefonierer bei www.bild.t-online.de oder www.sat1.de anzumelden. Das Besondere: Nur derjenige, der kostenfrei anrufen will, muss sich registrieren. Er kann dann jeden Festnetzanschluss gratis erreichen, auch wenn der Angerufene (noch) nicht bei JAJAH angemeldet ist.

Nicht nur die Registrierung erfolgt beim JAJAH-Telefonieren im Internet, sondern auch das Wählen. Man gibt im Internet sowohl die Nummer des eigenen Anschlusses als auch desjenigen an, den man erreichen will. Sekunden später klingeln beide Apparate und man ist beim Abheben sofort verbunden. Das Gespräch läuft also wie gewohnt mit dem Telefonhörer in der Hand – ohne PC, ohne Software, ohne Mikrofon, ohne Headset und ohne sonstige zusätzliche Geräte. Der PC mit Internetanschluss dient lediglich zum Verbinden der beiden Nummern, danach wird er nicht mehr benötigt.

Technisch steckt hinter der Gratis-Telefonie das völlig neue Konzept Voice 2.0. Obwohl Anrufer und Angerufener wie gewohnt über ihren Telefonhörer miteinander sprechen, erfolgt die Sprachübertragung im Hintergrund weitgehend über das Internet. Das spart erhebliche Kosten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit ab 2,3 Cent Telefonate ins Ausland zu tätigen sowie weitere Services – beispielsweise Conference Calls oder den günstigen SMS Versand – zu nutzen.

Uber JAJAH: JAJAH ist eine innovative und userfreundliche Lösung, um kostenlose oder günstige Telefonate über das Internet zu führen – ohne Headsets, Mikrofone oder Software Downloads. JAJAH nutzt die bestehenden Telefone der Nutzer – Festnetz oder Mobil. Die Internetverbindung ist nur nötig, um das Telefonat im Web zu aktivieren, danach kann der Computer verlassen bzw. ausgeschaltet werden. JAJAH führt so das Beste aus beiden Welten, der traditionellen Telefonie und VoIP zusammen. JAJAH wurde von den Gründern Roman Scharf und Daniel Mattes entwickelt. JAJAH hat Büros in München, Mountain View, Californien und Luxemburg. Im Vorstand von JAJAH sind der ICQ Instant Messaging Pionier Yair Goldfinger, Haim Sadger von Sequoia Capital und Venky Ganesan von Globespan Capital.

Presseportal: Deutschlandweit gratis telefonieren / Neuartiges JAJAH-Telefonieren geht mit jedem Telefon / Wer jetzt noch Geld fürs Telefonieren zahlt, ist selber schuld

Nach oben scrollen